Blog

Rundschau November

Turn & Sport Team Satrup e.V.

Extertal-Cup

Der September war für den TST Satrup ein wettkampfreicher Monat. Am Wochenende über den 17. und 18. September fuhren unsere Trainerinnen Malene Petersen und Lone Schäfer mit Marvin Suckow, Tristan Abild, Flemming Callsen, Sophia Callsen und Fenja Plön nach Bösingfeld zum Extertal-Cup. Am ersten Tag belegte Tristan den 10. Platz und Marvin wurde 7. Am zweiten Tag waren die jüngeren Teilnehmer dran. Fenja belegte den 16. Platz, Sophia wurde 12. und Flemming erturnte den 5. Platz.

Vor allem für die jüngeren Turnerinnen und Turner ging es darum, einmal Wettkampfluft auf einem so großen Wettkampf zu schnuppern. Alle sind begeistert wieder nach Hause gekommen und freuten sich über den tollen Zusammenhalt innerhalb der Gruppe.

Landesmeisterschaften Synchron

Eine Woche später, am 24.09., standen dann die Landesmeisterschaften im Synchronspringen in Barmstedt an. Beim Synchronspringen kommt es darauf an, dass zwei völlig identische Übungen möglichst parallel geturnt werden. Das zu timen und sich auf einander einzustellen, ist gar nicht immer so leicht. Vom TST Satrup gingen drei Paare an den Start. Sophia Callsen und Fenja Plön turnten knapp am Finale vorbei und auch Flemming und Sophia Callsen schafften es im Mixed-Wettkampf nicht ins Finale.

Fenja Plön und Felix Lassen hatten im Mini-Mixed mehr Glück. Nach einem souveränen Vorkampf konnten sie sich im Finale den zweiten Platz sichern.

Deutsche Meisterschaften Einzel und Synchron

Am Wochenende vom 1. bis zum 2. Oktober ging es dann für Marvin Suckow und Tristan Abild gemeinsam mit ihren Trainern Jörg Lassen und Hanna Carstensen nach Stuttgart zu den Deutschen Meisterschaften. Nachdem beide im vergangenen Jahr schon an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen konnten, gelang es ihnen erneut, die erforderliche Punktzahl für die Qualifikation zu erturnen. Am Samstag standen zunächst die Deutschen Meisterschaften im Einzel auf dem Programm. Tristan erreichte nach dem Vorkampf den 7. Platz und verpasst damit das Finale. Marvin ging nach dem Vorkampf als 5. ins Finale und konnte sich im Finale auf einen tollen 3. Platz verbessern.

Am Sonntag schlossen sich dann die Deutschen Meisterschaften im Synchronturnen an. Marvin und Tristan gingen gemeinsam an den Start und erreichten den 6. Platz.  

Wir gratulieren allen Turnerinnen und Turnern ganz herzlich zu den erreichten Platzierungen.

Lisa Lassen

Rundschau Oktober

Turn & Sport Team Satrup e.V.

Klaus-Sievers-Pokal

Am 03. September fand der Klaus-Sievers-Pokal in Norderstedt statt. Vom TST Satrup nahmen sechs Turnerinnen und Turner daran teil. Marvin Suckow erturnte sich in seiner Wettkampfklasse den ersten Platz und sicherte sich damit gleichzeitig die Qualifikation zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften. Tristan Abild wurde in der gleichen Altersklasse 5ter. Auch er nimmt an den Deutschen Meisterschaften teil, die Anfang Oktober in Stuttgart stattfinden werden. In der mittleren Altersklasse turnte Flemming Callsen sich auf den 14ten Platz. In der jüngsten Altersklasse wurde Sophia Callsen 8te, Nico Lassen 12ter, und Fenja Plön 14te. Begleitet wurden die Turnerinnen und Turner von Jörg Lassen und Hanna Carstensen, als Trainier, sowie Uwe Hansen und Malene Petersen, als Kampfrichter. 

Lisa Lassen

Rundschau September

Turn & Sport Team Satrup e.V.

Ferienprogramm

Um sich bei allen Trainer:innen, Kampfrichter:innen und Vorstandsmitgliedern des TSTs für ihr stetes Engagement zu bedanken, fand am Anfang der Ferien ein gemeinsames Sommerfest statt. Vormittags ging es nach Eckernförde in den Hochseilgarten. Hier konnte jeder nach eigenem Ermessen die unterschiedlich schwierigen Kletterstrecken in luftiger Höhe bewältigen. Alle hatten viel Spaß dabei. Anschließend wurde zum gemeinsamen Abschluss gegrillt, sodass es für alle ein gelungener Tag war.

Vor den Ferien wurde den älteren Springer:innen angeboten, in der letzten Ferienwoche an einem Trainingslager teilzunehmen. Von Montag bis Freitag wurde nachmittags jeweils drei Stunden trainiert. Die anwesenden Kinder haben trotz der warmen Temperaturen hart trainiert und konnten tolle Trainingsfortschritte erzielen. Am letzten Tag ging es vormittags gemeinsam nach Kiel in den Trampolinpark „Sprungraum“. Hier stand der Spaß im Vordergrund, in die vorhandene Schnitzelgrube konnten aber auch sehr gut neue Sprunge ausprobiert werden. Nachmittags gab es dann noch ein letztes gemeinsames Training. Für die teilnehmenden Kinder war es eine tolle Woche.

Lisa Lassen

Rundschau Juli

Turn & Sport Team Satrup e.V.

Landesmeisterschaften

Am 21.05.2022 richtete der TST Satrup die Landesmeisterschaften im Trampolinturnen in Sörup aus. Insgesamt gingen 25 Teilnehmer an den Start. Vom TST Satrup startete Tristan Abild bei den Turnern und konnte nach einem starken Wettkampf einen tollen 2. Platz belegen. Herzlichen Glückwunsch.

Für das Helferteam des TSTs war es der erste Wettkampf auf Landesebene, der nach der Pandemie ausgerichtet wurde. Obwohl dies eine lange Pause war und es in den letzten beiden Jahren viele Regeländerungen gab, die beim Ablauf des Wettkampfes beachtet werden mussten, waren alle schnell wieder in den gewohnten Abläufen drin, sodass es eine gelungene Veranstaltung war. Allen Helfern, die während der Vorbereitungen, durch eine Kuchenspende, beim Auf- und Abbau oder während der Veranstaltung geholfen haben, sei auf diesem Wege herzlich gedankt.  

Ferien

In den Sommerferien findet kein Trampolintraining statt. Wir wünschen allen schöne und erholsame Ferien und freuen uns darauf, euch in der ersten Woche nach den Ferien wieder zu sehen!

Lisa Lassen

Rundschau Juni

Turn & Sport Team Satrup e.V.

Landesnachwuchsmeisterschaften

Am 07.05.22 fanden die Landesnachwuchsmeisterschaften im Trampolinturnen in Eckernförde statt. Der TST Satrup nahm mit drei Nachwuchsturnerinnen und – turnern an diesen teil. Sophia Callsen und Fenja Plön starteten in der gleichen Wettkampfklasse und könnten mit guten Vorkampfdurchgängen die Plätze 13 und 14 belegen. Marc Oliver Johannsen war der einzige Teilnehmer seiner Altersklasse. Trotz eines Übungsteils zu viel im Finaldurchgang konnte er so den ersten Platz belegen. Wir gratulieren allen dreien zu ihren Leistungen. Begleitet wurden die drei von Hanna Carstensen, als Trainerin, und Malene Petersen, als Kampfrichterin.

Doppelmini

Ende April wurde unser neues Doppelmini von Eurotramp geliefert. Wir möchten uns auf diesem Wege ganz herzlich bei der Gemeinde Mittelangeln und dem Landessportverband bedanken, da beide die Anschaffung finanziell unterstützt haben. Die Kinder freuen sich im Training sehr über das neue Trainingsgerät und unsere Leistungsturnen können nun endlich auf einem Gerät trainieren, das den aktuellen Wettkampfbestimmungen entspricht.

Lisa Lassen

Rundschau Mai

Turn & Sport Team Satrup e.V.

Deutsche Meisterschaften Doppelmini

Am 26. März fanden die Deutschen Meisterschaften Doppelmini in Hamburg statt. Tristan Abild und Marvin Suckow nahmen für den TST Satrup an diesen Teil. Marvin wurde Deutscher Meister seiner Altersklasse und zusätzlich Deutscher Mannschaftsmeister zusammen mit dem Norderstedter SV. Wir gratulieren ihm ganz herzlich zu diesem herausragenden Ergebnis. 

Diese Leistung ist besonders beeindruckend, da das Training auf dem Doppelmini bisher nur sporadisch stattfand und Marvin und Tristan erst seit kurzem intensiv hierfür trainieren. Tristans Durchgänge liefen leider nicht ganz wie geplant, sodass er nicht ins Finale kam. Er erreicht den 12. Platz.

Da das Training auf dem Doppelmini zusätzlich zum Großgerät weiter ausgebaut werden soll, die Voraussetzungen dafür bisher aber nicht optimal waren, hat der TST sich dazu entschieden ein neues Doppelmini zu kaufen, da das vorhandene nicht den aktuellen Wettkampfbestimmungen entspricht. 

Landesmeisterschaften Einzel

Am 21. Mai richtet der TST Satrup die Landesmeisterschaften Einzel in Sörup aus. Wir freuen uns, dass wir nach der langen Corona-Pause wieder an Wettkämpfen teilnehmen können und somit auch in der Turnhalle langsam wieder Normalität einkehrt.

Lisa Lassen

Rundschau April

Turn & Sport Team Satrup e.V.

Landesmeisterschaften Doppelmini

Am 26. Februar nahmen Tristan Abild und Marvin Suckow an den Landesmeisterschaften im Doppelmini teil. Für beide war es der erste Wettkampf auf dem Doppelminigerät, da beide erst seit kurzem auf diesem trainieren. Tristan erturnte einen tollen dritten Platz und Marvin wurde fünfter. Wir gratulieren beiden zu diesen Ergebnissen.

Marvin und Tristan konnten sich mit diesen Ergebnissen für die Deutschen Meisterschaften Doppelmini qualifizieren, die am 26. März in Hamburg stattfinden.

Jahreshauptversammlung

Am 18. Februar fand die 22. Jahreshauptversammlung statt. Inga Wacker hat ihre Arbeit als Schriftführerin beendet. Der Vorstand bedankt sich ganz herzlich bei ihr, dass Sie diesen über so viele Jahre bei der Vorstandsarbeit unterstützt hat. Zur neuen Schriftführerin wurde Lisa Lassen gewählt. Als neue Beisitzerin wird Hanna Carstensen den Vorstand zukünftig unterstützen. 

Lisa Lassen

Rundschau März

Ostseepokal – Ein Ende kann ein Anfang sein …

30 Jahre ist es her, dass zum ersten Mal Trampoliner aus aller Welt nach Satrup zum Ostseepokal eingeladen wurden. In den ersten drei Jahren noch als kleiner Synchronwettkampf gestartet, entwickelte sich die Teilnehmerzahl rasant nach oben, nachdem im vierten Jahr ein zweiter Wettkampftag mit einem Einzelwettkampf dazu kam. Schon bald war der Ostseepokal für viele Vereine aus dem In- und Ausland ein fester Termin im Kalender. Der Wettkampf selbst, die gute Organisation, das leckere Essen, die immer freundlichen und gut gelaunten Helfer, die Disco zum Abschluss, … all dies trug dazu bei, dass die oft langen Anreisewege gerne in Kauf genommen wurden, um das Pfingstwochenende beim Ostseepokal zu verbringen.

Gestartet ist der Ostseepokal in der Turnhalle des Schulzentrums in Satrup. Vor elf Jahren gab es dann neue Wettkampfbestimmungen, die dazu führten, dass wir den Ostseepokal, aufgrund der Hallenhöhe, in Satrup nicht mehr durchführen konnten. Glücklicherweise ist die Turnhalle in Sörup höher als die Halle in Satrup, sodass wir nach anfänglichen Bedenken mittlerweile seit elf Jahren mit dem Ostseepokal in Sörup zuhause sind.  

Ostseepokal, das waren ca. 350 Aktive, die jährlich an den Start gegangen sind. Ostseepokal, das waren Vereine aus Deutschland, aus den Niederlanden, aus Österreich und aus England, die uns jedes Jahr besucht haben, aber auch Teilnehmer aus Quatar, Australien und Schweden. Ostseepokal, das waren ca. 30 Kampfrichter, die über zwei lange Wettkampftage Übung-für-Übung motiviert bewertet haben.

Vor allem aber eines zeichnete den Ostseepokal besonders aus: ein Helferteam aus über 100 Helfern, die jedes Jahr aufs Neue bereit waren das Pfingstwochenende damit zu verbringen den Ostseepokal zu einer gelungen Veranstaltung zu machen.

Nach zweijähriger Zwangspause sollte der Ostseepokal 2022 eigentlich wieder starten. Alle Helfer waren motiviert und freuten sich darauf wieder dabei zu sein. Bei der Planung mussten wir aber leider feststellen, dass die Preissteigerung, die aktuell in vielen Bereichen zu spüren ist, auch an uns nicht vorbei gegangen ist. Um einen Ostseepokal kostendeckend veranstalten zu können, müssten wir die Startgebühren stark erhöhen, was dazu führen würde, dass deutlich weniger Teilnehmer starten würden. Der Ostseepokal lebt von dem, was er viele Jahre gewesen ist. Um die Erinnerung daran so zu erhalten, wie sie ist, haben wir uns schweren Herzens dazu entschieden, keinen weiteren Ostseepokal auszurichten. Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber … ein Ende kann auch ein Anfang sein … Dieses Jahr haben wir Corona bedingt beschlossen noch zu pausieren, aber für das Jahr 2023 planen wir für das Pfingstwochenende den 1. Kimi-Cup zu veranstalten. Nähere Infos dazu folgen ….